Angefangen hat alles mit einer Hand voll Körner. Nach jahrelangem Anbau ist es uns gelungen diverse alte Getreidesorten wiederzubeleben und auch zu vermarkten. Sie bekommen diese in unserem Hofladen, bei ausgewählten Wiederverkäufern und hier in unserem Onlineshop.

Unser Hof und unser Hofladen

Wir sind in Amberg-Schäflohe. Gerne können Sie vorbeischauen:
In der Schäflohe 4, 92224 Amberg , Telefon: 09621-470680 Freitag 10 bis 19 Uhr, Samstag 9 bis 13 Uhr

Unsere Website

Oder besuchen Sie unsere Website: www.bio-walz.de

Bio Walz-Bio ist...

Bio ist für uns eine andere Herangehensweise, auch zu lernen, wie es früher gemacht wurde. Das heißt nicht, dass früher alles besser war. Aber die Beachtung von und vor der Natur war wesentlich elementarer.

Unsere Sorten stammen alle aus Saatgutreserven. Sie waren nahe dran oder waren bereits im Anbau verschwunden. In mühevoller Handarbeit haben wir diese "rekultiviert".

Alle unsere Sorten haben noch nie einen Züchter gesehen. Und das ist etwas besonderes. Sie haben ein natürliches Ertragsniveau. Und das garantiert ohne Gülle. Das ist auch wichtig.

Wir, auch unsere Tiere und Pflanzen, arbeiten und leben im Kreislauf. Unser kompletter Hof ist "entstört". Wir meinen, Sie schmecken das!

Wir säen unsere bei uns gewachsenen Natursorten, bearbeiten und ernten diese im Kreislauf der Natur. Bio ist für uns mehr als nur das Weglassen von Pestiziden. Bio ist für uns auch eine besondere Achtung.

Deshalb können Sie unseren Sommeremmer Spelta auch nicht mit anderen Emmersorten vergleichen. Unserer ist garantiert noch eine Landsorte. Das selbe gilt für unseren weißen UrDinkel. Garantiert frei von Weizeneinkreuzung!

Und das gilt für alle anderen Sorten von uns. Es gibt von allen bereits gezüchtete Varianten. Aber nicht mit uns! Die Sorten haben sich seit Jahrhunderten und Jahrtausenden entwickelt, zum Wohle aller. Und was ist daraus die letzten 80 Jahre geworden? Der Ertrag hat sich erhöht, die Verträglichkeit ist gesunken. Sie können das auch anders beurteilen, das ist Ihre Entscheidung.

Doch unsere Meinung ist, dass, so bald ein Züchter in der Sorte etwas verändert, das in der Natur nicht genauso in der gleichen Zeit entstanden wäre, dass dies nicht mehr die gleiche Qualität für den Menschen hat, wie es die Natur selbst gemacht hätte. Wir wollen Züchter nicht schlecht machen, diese haben ihre Berechtigung in anderen Bereichen.

Aber wir wollen darauf hinweisen, dass Getreide nicht gleich Getreide ist und Bio nicht immer das gleiche Bio ist.

Es gäbe noch so viel zu schreiben, aber Sie wollen ja einkaufen, so hoffen wir... Deshalb bei Fragen uns gerne eine Mail schreiben oder anrufen!

Viele Grüße und hoffentlich finden Sie, was Sie suchen!

Ihr DEMETERHOF WALZ